Riesenerfolg für Tübinger Sinologie

Prof. Gunter Schubert hat zusammen mit vier Fachkollegen von den Universitäten Duisburg-Essen, Trier und Würzburg sowie vom GIGA-Institut Hamburg das neue Verbundprojekt “Kompetenznetzwerk Regieren in China – Voraussetzungen, Beschränkungen und Potenziale politischer Anpassungs- und Innovationsfähigkeit im 21. Jahrhundert” eingeworben. Das Kooperationsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 2,5 Mio € gefördert und ist auf vier Jahre angelegt. Offizieller Start war am 1.3.2010. Das Kompetenznetzwerk wird sich in verschiedenen Teilvorhaben mit Problemen des politischen Steuerungssystems beschäftigen und zu diesem Zweck etwa 10 Stellen mit Nachwuchswissenschaftlern besetzen.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.