Wandlungen: Ein Film über Richard Wilhelm und das I Ging

Am 17.11.2011 startet der Film: Wandlungen –  Richard Wilhelm und das I Ging” in den deutschen Kinos.  Richard Wilhelm wurde 1873 in Stuttgart geboren. Später studierte er in Tübingen Theologie. Als junger Missionar wurde er nach China geschickt. In Qingdao wirkte er als Pfarrer und Lehrer und begann sich mit der chinesichen Sprache und Kultur zu beschäftigen. 1922 bis 1924 arbeitete er für die deutsche Gesandtschaft in Peking. Dort übersetzte er das “Buch der Wandlungen”, das “I Ging”.

Bettina Wilhelm ist die Enkelin Richard Wilhelms. Sie hat ihren Großvater nie kennengelernt, da dieser schon 1930 starb (in Tübingen). In ihrem Film begibt sie sich auf Spurensuche nach ihrem Großvater. Dabei werden Filmaufnahmen aus dem heutigen China mit historischen Bildern kombiniert, unterlegt mit Texten von Richard Wilhelm.

Mehr Informationen und einen Trailer gibt es auf der Film-Website:

http://wandlungen-i-ging-der-film.com/

Eine Kritik des Films kann man z.B. hier nachlesen:

www.kino-zeit.de/filme/wandlungen-richard-wilhelm-und-das-i-ging

Mehr zur Richard Wilhelm:

http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Wilhelm

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bücher/ Filme / Musik, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.