Homosexualität in China

Ein SWR2 Features berichtete am 14.2.2012  über die Situation der lesbischen Frauen im heutigen China. Sobald junge Frauen über 20 Jahre alt sind, werden ihre Eltern immer wieder von Freunden und Verwandten gefragt, wann die Tochter heiratet. Sie haben sehr große Probleme damit, ihre Homosexualität vor der Familie zu verstecken oder sie zuzugeben. Bis 1997 stand Homosexualität in China unter Strafe, noch bis 2001 wurde sie als Geisteskrankheit eingestuft. Erst seit gut zehn Jahren beginnt sich die Lage der Homosexuellen in China zu verbessern. Besonders in ländlichen Gebieten wird die Homosexualität aber noch immer als großer Makel angesehen und kann von vielen Familien nicht akzeptiert werden. Aus Sicht der Behörden stehen homosexuelle Themen in Zusammenhang mit Pornografie. (freie Wiedergabe nach der Radiosendung)

Dieser Beitrag wurde unter China-Info, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*