Vortrag "Das Menschenbild in China"

Der Deutsch-Chinesische Freundeskreis Tübingen lädt am Freitag, 9.November 2012, 20.00 Uhr zum Vortrag „Das Menschenbild in China“ von Klaus Autenrieth ein.

Was versteht man in China unter Mensch-sein? – Was ist das Wesen des Menschen zwischen Himmel und Erde? – Welchen Stellenwert hat im Rechtsempfinden der Chinesen die Würde des Menschen? Es könnte hilfreich sein, wenn man das Menschenbild der Chinesen im Unterschied zu unserem westlich-christlichen Menschenbild näher kennenlernt, bevor man über „Menschenrechte“ redet.

Klaus Autenrieth wurde 1936 in Tübingen geboren und lebte bis 1947 in Südchina. Als Pfarrer und Studiendirektor unterrichtete er über 30 Jahre am Gymnasium in Schorndorf und gründete dort 1970 die erste chinesische Arbeitsgemeinschaft.

Ort: Hirsch-Begegnungsstätte Tübingen, Hirschgasse 9

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*