Schriftsteller Li Bifeng zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Kurz nach dem 18. Parteitag der KPChinas wurde der Untergrundschriftsteller Li Bifeng, der für Demokratie kämpft,  zu einer Freiheitstrafe von zwölf Jahren verurteilt. Der heute 48-jährige Li Bifeng hat bereits zwölf Jahre seines Lebens hinter Gittern verbracht und soll jetzt wieder wegen angeblicher Wirtschaftsdelikte ins Gefängnis. Der Verteidiger hatte erfolglos darauf gepocht, dass es in diesem Fall weder Beweise noch Geschädigte gibt. Die Künstler Ai Weiwei, Liao Yiwu und Ha Jin sind die Erstunterzeichner eines Appells an die chinesische Regierung zur Freilassung dses Schriftstellers. (FAZ, 1.12.2012)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, China-Info, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*