Daimler erwirbt Beteiligung

Die Daimler AG steigt beim chinesischen Partner Beijing Automotive Group (BAIC) ein – mit einer Beteiligung von 12 % an der PKW-Sparte. Der Kaufpreis beträgt 640 Mio €.

Es sei das erste Mal überhaupt, dass ein ausländischer Autohersteller bei einem chinesischen Produzenten direkt mit Aktienkapital einsteige. Dem Vorhaben müssen noch die chinesischen Behörden zustimmen. Daimler erhält künftig zwei Sitze im Verwaltungsgremium von BAIC Motor.

Die staatliche BAIC ist der fünftgrößte Autohersteller Chinas. 2011 verkaufte der Konzern 1,5 Mio. Fahrzeuge. Daimler und BAIC bauen seit 2006 in einem Gemeinschaftsunternehmen PKW der Marke Mercedes-Benz. Zudem produzieren sie gemeinsam mittelschwere und schwere Lastwagen. (Schwäb. Tagblatt, 2.2.2013)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*