Bo Xilai vor Gericht

Bo Xilai, der ehemalige Star in den Reihen der KP Chinas und Parteichef vom Chongqing, steht ab heute vor Gericht. Der Fall hat das Zeug für einen Hollywood-Thriller. Es geht um Sex und Macht, um dunkle Geschäfte, Mord, Korruption und um Kämpfe, die innerhalb der KP ausgefochten werden. Das dringt normalerweise nicht nach außen, doch durch den Fall Bo Xilai hat sich die Decke ein wenig gelüftet, mit der die Partei sich selbst vor neugierigen Blicken schützt.

Bo Xilai hatte sich für einen Retro-Maoismus eingesetzt und durch sein hartes Vorgehen gegen das organisierte Verbrechen große Beliebtheit erlangt. Heute weiß man, dass Bo selbst ein Teil dieses Verbrechens war. Die offiziellen Vorwürfe des Staatsanwalts sind Bestechlichkeit, Unterschlagung und Machtmißbrauch. Politische Intrigen spielen im Gerichtssaal keine Rolle, dass Bo selbst die Staatsführung abhören ließ, bleibt außen vor. (Stuttg. Zeitung, 22.8.2013)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*