Pflegekräfte aus China für Deutschland

In Deutschland herrscht Pflegenotstand. Schon jetzt fehlen 40.000 Fachkräfte, bis 2020 sollen es 110.000 sein. Durch vermehrte Ausbildung in Deutschland und Suche in Europa kann das Problem nicht gelöst werden. Jetzt eröffnet sich die interessante Möglichkeit, sehr gut ausgebildete Pflegefachkräfte aus China nach Deutschland zu holen. In China gibt es rund 400.000 arbeitslose Pflegekräfte. An 202 Fachhochschulen und 12 Universitäten kann in China Pflegewissenschaft mit den Abschlüssen Bachelor und Master of Nursing studiert werden. Weil aber nicht für alle Absolventen Arbeitsplätze zur Verfügung stünden, werde die Abwanderung der Fachkräfte sogar von der chinesischen Regierung unterstützt. Der Arbeitgeberverband Pflege hat sich in den Ländern, in denen heute schon Chinesen in der Pflege arbeiten, nach der Zufriedenheit erkundigt. Überall gab es nur sehr, sehr positive Nachrichten.

Die jungen Chinesen und Chinesinnen werden nach ihrem Hochschulabschluß in ihrem Heimatland in einem achtmonatigen Intensivschulungsprogramm auf das Land vorbereitet, in das sie gehen werden. Neben dem umfangreichen interkulturellen Training gibt es ein Sprachtraining mit durchaus hohen Anforderungen. (www.arbeitgeberverband-pflege.de, Hörfunkgespräch mit der Deutschen Welle)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Info mit China-Bezug, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*