China und die Panama-Papiere

Kein Land wird in den Panama-Papieren so oft genannt wie China: Angehörige hoher Parteifunktionäre betreiben Briefkastenfirmen. Chinas Führung läßt sämtliche Berichte über die Panama-Papiere sperren. Mossack Fonseca unterhält insgesamt acht Büros in der Volksrepublik, so viele wie in keinem anderen Land. Auch der Schwager von Staats- und Parteichef Xi Jinping sowie die Tochter des früheren Ministerpräsidenten Li Peng sollen in den Papieren erwähnt werden.(Schwäb. Tagblatt, 8.4.2016)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, China-Info, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*