Das aktuelle Buch

Als nächstes Buch lesen wir:

Bronze und Sonnenblume

von Cao Wenxuan

Roman, Hardcover, ca. 250 Seiten
Format 17,5 x 23,5 cm
€ 16,95 (D), € 17,50 (A)
ISBN: 978-3-943314-09-0
Erschienen: Juni 2014

Zum Inhalt

Das siebenjährige Mädchen Sonnenblume wird während der Kulturrevolution mit ihrem Vater aufs Land verschickt. Ihr Vater, ein Künstler, soll dort in der Kaderschule Siebter Mai im sozialistischen Sinne umerzogen werden. Durch einen tragischen Unfall kommt er plötzlich ums Leben. Sonnenblume wird von der ärmsten Familie des Dorfes aufgenommen. In ihrem taubstummen Ziehbruder Bronze findet sie einen Freund.

Cao Wenxuans metaphernreiche Sprache entführt den Leser in das ländliche China zur Zeit der Kulturrevolution. Mit seinem einfachen und klaren Erzählstil zeichnet er Bilder voll anmutiger Schönheit. Gleichzeitig erspart er dem Leser auch nicht die Tragik des Lebens, sondern bildet schonungslos die ganze Bandbreite des menschlichen Daseins ab – mit all seinen humorvollen, aber auch abgründigen Seiten.

„… verlockend und vielfältig wie ein Feuertopf“
(Tilman Spengler)

 

Über den Autor

Cao Wenxuan, Jahrgang 1954, stammt aus der chinesischen Provinz Jiangsu. Während seiner Kindheit erlebte er Armut und Hunger, aber auch die Kraft und Schönheit der Natur. All diese Eindrücke prägten seinen Erzählstil nachhaltig. In den 80er-Jahren engagierte sich Cao für  die Befreiung der Literatur in China, nachdem sie während der Kulturrevolution für ideologische Zwecke missbraucht worden war.

Cao, der bereits mehr als 50 Romane und Erzählungen verfasst hat, unterrichtet an der Universität Peking chinesische Literatur. Heute zählt der zu den herausragendsten Schriftstellern der chinesischen Gegenwartsliteratur. Er hat zahlreiche Preise gewonnen und seine Bücher werden an Schulen als Pflichtlektüre eingesetzt. Viele von ihnen gelten bereits als Klassiker.

Im Jahr 2016 erhielt Cao Wenxuan den Hans Christian Andersen-Preis für sein Werk.